Aktuelles zum Familienrecht in Hannover


OLG Brandenburg: Gesteigerte Erwerbsobliegenheit und fiktive Einkommenszurechnung beim Kindesunterhalt

Das OLG Brandenburg hat durch Beschluss vom 16.10.2012 (Az. 10 UF 10/12) entschieden, dass einem auf Kindesunterhalt in Anspruch genommenen Elternteil, der vorher nicht durchgehend erwerbstätig war, eine angemessene Übergangszeit einzuräumen ist, um eine Arbeitsstelle zu finden, die es dem Barunterh...

Weiterlesen...

Eingestellt am 28.12.2012 von T.Bruns

OLG Saarbrücken: Kapitalwahlrecht bei privater Rentenversicherung

Das OLG Saarbrücken hat mit Beschluss vom 01.10.2012 (6 UF 68/12)entschieden, dass eine private Rentenversicherung mit Kapitalwahlrecht im Fall der Scheidung der Ehe nicht in den Versorgungsausgleich, selbst wenn das Kapitalwahlrecht nach Ende der Ehezeit vor der letzten richterlichen Entscheidung a...

Weiterlesen...

Eingestellt am 20.12.2012 von T.Bruns

OLG Köln: Inflation als Abänderungsgrund beim Unterhalt

Das OLG Köln hat mit Beschluss vom 11.10.2012 entschieden, dass die durch Inflation bedingte Geldentwertung und Preissteigerungen einen Abänderungsgrund beim Unterhalt darstellen können. Allein die konkrete Bedarfsberechnung bei gehobenen Vermögensverhältnissen führt zu keiner Fixierung des einmal f...

Weiterlesen...

Eingestellt am 12.12.2012 von T.Bruns

Verjährung des Zugewinnausgleichsanspruchs durch Stufenklage auch, wenn falscher Stichtag für das Endvermögen genannt wird

Die Stufenklage hemmt die Verjährung des Anspruchs auf Zugewinnausgleich auch dann, wenn im Auskunftsantrag ein falscher Stichtag für das Endvermögen genannt ist (BGH 24.5.12, IX ZR 168/11).|

Die Klägerin verlangt von der beklagten Anwältin Schadenersatz, weil diese ihren Anspruch auf Zugewinnau...


Weiterlesen...

Eingestellt am 02.12.2012 von T.Bruns

BGH: Zur Höhe des Familienselbstbehalts bei Unterhaltsanspruch eines erwachsenen Kindes nach dem Verlust der wirtschaftlichen Selbstständigkeit

Man kann nicht oft genug darauf hinweisen, dass nach den gesetzlichen Bestimmungen Verwandte in gerader Linie einander zum Unterhalt verpflichtet sind. Diese Unterhaltsverpflichtung endet auch nicht endgültig, wenn ein Kind eine eigene Lebensstellung erlangt, indem es seine berufliche Ausbildung abg...

Weiterlesen...

Eingestellt am 18.11.2012 von T.Bruns

BGH: Keine Verlängerung des Betreuungsunterhalts Habilitation des unterhaltsberechtigten Elternteils

Der BGH hat durch Urteil vom 08.08.2012 (Az. XII ZR 97/10) entschieden, dass die Fortsetzung einer bereits vor der Ehe begonnenen Habilitation keinen Unterhaltsanspruch begründen, weil dieses nicht zu einer überobligatorischen Belastung beim betreuenden Elternteil führe.
Im konkreten Fall beantragte...

Weiterlesen...

Eingestellt am 18.11.2012 von T.Bruns

BGH: Versorgungsausgleich bei privaten Rentenversicherungen mit Kapitalwahlrecht

Der BGH hat am 18.04.2012 beschlossen, dass private Rentenversicherungen mit Kapitalwahlrecht nach Ausübung des Kapitalwahlrechts nicht mehr dem Versorgungsausgleich unterfallen, selbst wenn das Kapitalwahlrecht nach Ende der Ehezeit und vor der letzten tatrichterlichen Entscheidung ausgeübt wurde. ...

Weiterlesen...

Eingestellt am 06.07.2012 von T.Bruns

BGH: Zur Berücksichtigung einer arbeitsrechtlichen Abfindung beim Unterhalt

Der für das Familienrecht zuständige 12. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) hat am 18.04.2012 eine Entscheidung zur unterhaltsrechtlichen Berücksichtigung einer Abfindung eines Arbeitgebers für den Verlust des Arbeitsplatzes getroffen (Urteil vom 18.04.2012 -XII ZR 66/10).

Gegenstand der Entsc...


Weiterlesen...

Eingestellt am 27.05.2012 von T.Bruns

BGH: Zu den Anforderungen für Kindesbetreuungsunterhalt gem. § 1570 Abs.1 BGB wenn die Kinder älter als drei Jahre alt sind

Der für das Familienrecht zuständige 12. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) hat sich in einer Entscheidung vom 18.April 2012 erneut mit den Anforderungen an den Erhalt von nachehelichem Unterhalt für die Betreuung minderjähriger Kinder befasst. Darüber hinaus hat er sich zur unterhaltsrechtlich...

Weiterlesen...

Eingestellt am 27.05.2012 von T.Bruns

BGH: Berücksichtigung nachehelicher Entwicklungen beim Ehegattenunterhalt

Der BGH hat nach der vom Bundesverfassungsgericht ergangenen Entscheidung vom 25.01.2011 („Entzauberung der Drittelmethode“) die lange erwartete Entscheidung vom 07.12.2011 veröffentlicht,in dem er sich mit der Veränderung der Lebensverhältnisse beim Unterhaltspflichtigen durch Hinzutreten eines wei...

Weiterlesen...

Eingestellt am 20.05.2012 von T.Bruns

Seite: erste 1 2 3 4 5 letzte